Schaum Kartusche Aufladelöscher 6 L Neuruppin S 6 SKP

018033

Neuer Artikel

Löschmitteleinheiten: 10 LE

Löschleistung: 34 A 183 B

Löschmittelmenge: 6 ltr.

Lieferung: Mit einem Instandhaltungsnachweis für 2 Jahre

Mehr Infos

82,90 € inkl. MwSt. inkl. MwSt. inkl. Versandkosten

Mengenrabatt

Menge Preis Sie sparen
2 81,24 € Bis zu 3,32 €
5 79,58 € Bis zu 16,58 €
10 77,93 € Bis zu 49,74 €

Mehr Infos

Neuruppin 6 lt. Schaumlöscher S 6 SKP eco - Kartuschen-Aufladelöscher

Brandklasse-A.gifBrandklasse-B.gif

Neuruppin-Schaumfeuerlöscher mit Aufladetechnik: Das ist effizienter Löscheinsatz mit einer minimalen Menge an Schaummittel - der Umwelt zuliebe.

Wirkungsvoller und umweltfreundlicher Löscheinsatz mit reduziertem Reinigungsaufwand nach der Anwendung im Vergleich zu Pulverlöschern.

Dieser Feuerlöscher wird beim Vorliegen von A und B Risiken in Frost-geschützten Bereichen verwendet, darunter Läger (auch für brennbare Flüssigkeiten), die chemische Industrie, Energiebetriebe, öffentliche Einrichtungen und Bürogebäude.

  • Milieukeur-Zertifikat für umweltfreundlichere eco - Schaummittel
  • Universeller Einsatz bei A- und B-Brandrisiken
  • Verringerung des Rückzündrisikos durch beständige AFFF - Schicht
  • Größere Sicherheit durch Anwendungstest an spannungsführenden Anlagen (bis zu 1000 V bei mindestens 1 m Abstand)
  • Behälter nur im Gebrauchsfall unter Druck
  • Hochwertiger Korrosionsschutz durch zusätzliche 1 mm starke, doppelt qualitätsgeprüfte PE-Innenbeschichtung
  • Große Behälteröffnung für einfache Wartung
  • Umweltfreundliche Lösung mit separater Schaumkartusche
  • Spezielle Düse für optimale Löschmittelverteilung und Tropfengröße
  • Anwenderfreundliche lange Spritzzeiten
  • Plastikfußring optional verfügbar
  • Kfz-Halter optional verfügbar
  • Spritzdauer (s): 35
  • Lieferung mit einem Wandhalter.

Technische Daten:

  • Füllmenge (l): 6
  • Löschmittel: Neufoam P1,5
  • Rating: 34 A 183 B
  • Temperatur (°C): +5 / +60
  • Gewicht (kg): 10.2
  • Breite (mm): 275
  • Höhe (mm): 550
  • Spritzdauer (s): 35
  • Spritzweite (m): 5
  • Zulassungen: CE*, EN3

Einsatzbereiche:
Lagerstätten (auch mit brennbaren Flüssigkeiten)
Garagen
chemische Industrie
Kraftwerke
Energiebetrieb
Landwirtschaft
öffentliche Gebäude
Flughäfen
Schulen
Büro und Verwaltung
Geschäftsgebäude
Wohnbereiche

Warum Schaum Feuerlöscher?

Schaumlöscher haben zwei wichtige Vorteile gegenüber den weitverbreiteten Pulverlöschern:

1. Sie arbeiten mit geringerem Betriebsdruck und bringen das Löschmittel mit einem weichen Sprühstrahl aus. Das bedeutet, jeder Laie, der auch mit einem Gartenschlauch umgehen kann, ist in der Lage, mit einem solchen Schaumlöscher das Löschmittel problemlos zu verspritzen.
Pulverlöscher arbeiten dagegen mit 15 bar Betriebsdruck, damit der Feststoff Pulver ausgestoßen werden kann. Das Prinzip erinnert eher an einen Raketenantrieb als an den Gartenschlauch.
Und damit ist der Laie, der nicht darauf vorbereitet ist, meistens völlig überfordert.
Außerdem ist Spritzdauer bei Schaumlöschern wesentlich länger, einfach, weil nicht so viel Löschmittel auf einmal austritt.

2. Der Löschmittelschaden wird bei Pulver enorm, da sich die gewaltige Staubwolke aus Löschsalzen weit über den Brandherd hinaus überall verteilt. Das Löschmittel Pulver wirkt in Verbindung mit der Luftfeuchtigkeit stark korrodierend. Bei Schaumlöschern dagegen ist der Löschmittelschaden sehr gering, je nach Schaummittel sogar zu vernachlässigen. Es ist nur dort nass, wo hingespritzt wird.

Welche Schaumfeuerlöscher?

Da es verschiedene Schaumlöscher gibt, muss man wissen welche Unterschiede wichtig sind:

1. Haltbarkeit des Schaummittels, das Folgekosten verursacht.

Geräte mit sechs oder neun Liter fertiger Mischung halten zwischen 2 und 6 Jahre.
Der Löschmitteltausch kostet z.B. bei einem Schaumlöscher alle 6 Jahre 40 EUR!

Geräte mit Schaumkonzentrat in einer separaten Kartusche halten meist 8-10 Jahre.
Der Löschmitteltausch kostet z.B. bei einem Neuruppin alle 8-10 Jahre unter 25 EUR! So kann aus einem billigen Schaumlöscher schnell ein wenig preiswerter werden. Rechnen Sie selbst!

Unser Tipp: Fragen Sie bei der Neubeschaffung immer nach der Haltbarkeit des Löschmittels und die dadurch entstehenden Folgekosten!

2. Löschmittelschaden durch unterschiedliche Schaummittel

Schaummittel werden heutzutage in zwei Varianten angeboten:

1. Schaummittel als Ammonium-Phosphat Lösung. Diese Lösungen sind quasi nichts Anderes als flüssiges Löschpulver. Die korrodierende Wirkung der Löschpulver wird dabei noch erhöht, da die "Feuchtigkeit" gleich mitgeliefert wird.

2. Schaummittel als sogenanntes Light - Waters (AFFF) auf Basis fluorierter Tenside, also im Prinzip seif, ende Mittel. Diese sind mit einem feuchten Lappen schnell und sauber zu entfernen.

Die Geräte mit Neuruppin Technologie vereinen beide Vorteile in einem Gerät:

Schaummittel Light - Waters als Konzentrat in einer separaten Kolben-Kartusche, die lange Haltbarkeit und zudem 100 % Vermischung garantiert.